Praxis für Naturheilkunde und Supervision
Sandra Kesting, Heilpraktikerin und Diplom Supervisorin

Ernährungsberatung



"Unsere Nahrungsmittel sollten Heil-, unsere Heilmittel Nahrungsmittel sein. "

(Hippokrates,  460-377 v. Chr.)



Über kaum ein Thema gibt es so viele unterschiedliche Ansätze und Meinungen, wie über Ernährung. Selbst für Fachleute ist es mittlerweile schwierig, den Dschungel an Ernährungsempfehlungen nach tatsächlich Brauchbarem zu durchforsten. Einigkeit besteht bei den Experten zumindest darüber, dass eine ausgewogene Ernährung essentiell für die Gesundheit des Menschen ist. Doch was heißt denn jetzt genau ausgewogen?

Ich schließe mich den Ausführungen von Prof. Kollath (1892-1970) an,  der im Jahre 1942 den Grundstein für eine "ganzheitliche" Ernährungslehre, die sogenannte Vollwert-Ernährung legte. Nach der Devise:  "Die Nahrung sollte so natürlich wie möglich sein", wird  der Wert von Nahrung nicht allein nach ihrem Gehalt an Kalorien und Nährstoffen bemessen, sondern nach ihrer Lebendigkeit und Natürlichkeit. In diesem Zusammenhang sollte stets biologisch angebaute und möglichst regionale Kost bevorzugt werden. 

Gleichzeitig gilt es zu berücksichtigen, dass es keine Ernährungsform gibt, die für jeden Menschen gleichermaßen geeignet ist. Vielmehr ist jeder einzigartig und benötigt für seine Vitalität entsprechende Nahrungsmittel, die seinem individuellen Stoffwechsel entsprechen. So gilt es u. a. auch das jeweilige Alter, Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten u. v. m. des Ratsuchenden zu berücksichtigen.  

Eine Optimierung der Ernährungsweise in Zusammenhang mit Bewegung bildet bei jeder naturheilkundlichen Behandlung eine begleitende Grundlage.

Gerne helfen ich Ihnen dabei, die für Sie optimale Ernährung zu finden.