Praxis für Naturheilkunde und Supervision
Sandra Kesting, Heilpraktikerin und Diplom Supervisorin

Diagnose/Analyse

Bildarchiv. Web4business


In der Naturheilkunde können für die gründliche Erfassung der körperlichen, geistigen und seelischen Verfassung eines Menschen verschiedene Diagnose- und Analyseverfahren eingesetzt werden, je nach persönlichen Präferenzen des Heilpraktikers. Der Begriff Diagnose wird im medizinischen Sprachgebrauch verwendet, um eine bestimmte Krankheit zu benennen und sie zu klassifizieren.

Da viele meiner Verfahren auch Neigungen, Entwicklungen und Tendenzen darstellen, bevorzuge ich den Begriff Analyse.

Insgesamt kommen in meiner Praxis  unterschiedliche Verfahren zur Anwendung, die sich gegenseitig ergänzen, überprüfen und abrunden, für umso objektiver erachte ich das Ergebnis.  

Die Grundlage bildet immer ein ausführliches Erstgespräch, auch Anamnese genannt. Nach ausführlicher Analyse dieses Erstgespräches, entscheide ich in Abstimmung mit Ihnen, welche ergänzenden Diagnoseverfahren zum Einsatz kommen, dabei handelt es sich um: körperliche Untersuchung, Dunkelfelddiagnostik, Augendiagnostik, Antlitzanalyse nach Dr. Schüßler und Laboruntersuchungen.

Als Heilpraktikerin widme ich mich der Suche nach den Zusammenhängen und tieferen Ursachen eines gesundheitlichen Ungleichgewichtes, dem in der Regel eine multifaktorielle Entstehungsgeschichte zugrunde liegt.